Bob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe ArschlochBob hoffe Arschloch

Bob hoffe Arschloch

View: 4721

Letterman-Abschied: Ein cooles Arschloch geht in Pension

Was meinst du damit? Ich finde es auch mal ok, an der Oberfläche zu kratzen, das darf man nicht falsch verstehen. Man muss nicht immer in die Tiefe gehen. Wir müssen uns einfach immer wieder Zeit nehmen, uns zuzuhören. Und da steht eine Unterhaltung, ein Austausch, ein Dialog an oberster Stelle. Es gibt viele Kinder von Bob Marley. Wieso hast du ausgerechnet mit Ky-Mani ein Album gemacht? Das war nicht forciert, eher ein ganz natürlicher Prozess. Wir passen musikalisch zusammen und ergänzen uns gut. Es ist sicherlich nicht einfach, ein Sohn einer Legende zu sein und sich immer am berühmten Papa messen zu lassen. Habt ihr darüber mal gesprochen? Ich finde ihn als Menschen Ky-Mani interessant. Natürlich hat mich sein Vater inspiriert wie kaum ein anderer. Ich finde es immer faszinierend zu sehen, wie Bob sein Timbre an seine Kinder und Enkelkinder weitervererbt hat. Man hört es wirklich bei allen heraus. Trotzdem hat aber jeder seinen eigenen Stil und ist sein eigener Mensch. Aber es kam eigentlich in jedem Interview die Frage, wie es denn so sei, der Sohn von Bob Marley zu sein. Diese Ruhe und Gelassenheit, mit der er damit umgeht, ist nicht selbstverständlich. Er sagt, dass es auf der einen Seite natürlich ein Segen ist, dieses musikalische Talent vererbt bekommen zu haben — diese Legacy, die auch er weitertragen kann, will und darf. Ich glaube, das geht vielen Kindern so.

Category: OrgyFeetHD Porn
Comment (1)
Jukazahn
Vudozahn 13.11.2018 at 11:09
Those tits belong in hentai


Related post: