Asiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in EnglandAsiatische Menschen in England

Asiatische Menschen in England

View: 2378

Was Michelle Yeoh als asiatisch-stämmige Schauspielerin erlebt hat

Warum Frauen in China keinen Brustkrebs bekommen

Die Läden, in denen man Opium konsumiere, seien viel angenehmer als Pubs oder Tavernen. Vielleicht fand der Brite in diesem Fall so freundliche Worte, weil es seine Landsleute waren, die den Chinesen das Opium verkauften und damit sagenhafte Geschäfte machten. Für China war die Droge — getrockneter Saft aus dem Samen des Schlafmohns, voller schmerzstillender und berauschender Substanzen, allen voran Morphium — dagegen ein Fluch. Zwischen der mongolischen Steppe und dem südchinesischen Meer grassierte die Sucht im Jahrhundert wie eine Epidemie: Bis heute ist Opium in China ein mächtiges Symbol: George Flemings Reiseaufzeichnungen zeigen — abgesehen von der grenzenlosen europäischen Arroganz des Kolonialzeitalters —, wie China in der Hoch-Zeit der Opiumsucht wahrgenommen wurde: Fleming ist in einem Gasthaus abgestiegen, übernachtet in einem Raum mit Chinesen, die im schwachen Licht der Deckenleuchten Karten spielen. Der Opiumraucher neben der Tür blickt in seine Richtung: Dann hält er diesen über eine kleine Öllampe, nimmt das offene Ende der Pfeife zwischen die Zähne und saugt daran. Als das Opium zu wirken beginnt, murmelt der Mann etwas mit gesenkter Stimme. Ausgehend von Südostasien, war die Sitte des Opiumrauchens im Jahrhundert mit chinesischen Seeleuten und Händlern in die südlichen Küstenprovinzen gelangt — und hatte sich von dort im Reich ausgebreitet. Die Eunuchen am Kaiserhof in Peking rauchten es gegen die Langeweile, Literaten oder Musiker genossen das sexuell anregende Opium mit der Konkubine oder beim Bordellbesuch und verfassten später Hymnen darauf. Brust und Zwerchfell öffnen sich plötzlich, deine Stimmung hellt auf. In diesem Moment nickst du auf deinem Kissen ein, losgelöst von allen Gedanken, als wärst du in einer Traumwelt. Geist und Seele sind beruhigt. Das ist wirklich das Paradies. China befand sich auf dem Höhepunkt seiner Macht, war zugleich aber erstarrt, abgeschottet und hochmütig. Mitgebracht hat er Kisten mit Geschenken, die die Modernität seines Landes beweisen sollen, darunter ein Planetarium, eine Luftpumpe, ein Fernrohr.

Comment (1)
Dailkis
Mazulkis 13.07.2018 at 00:24
She official you can tell she loves suckin dick


Related post: