Kopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf SchlampeKopf Schlampe

Kopf Schlampe

View: 3993

Es gibt ein Problem mit Ihrem Browser

Was sich derzeit bei uns abspielt geht auf keine Kuhhaut mehr sondern zeigt einfach nur wohin uns die Political Correctness und unser Toleranzwahn geführt haben. Nicht nur das der politische ISLAM die Anerkennung der Evolutionstheorie verweigert und somit die Religion über die Wissenschaft stellt , vielmehr macht er sich unsere Toleranz, unsere Blauäugigkeit und unsere Rechtsnormen zunutze, wo sie ihm hilfreich sind, obwohl er uns Kuffar verachtet und sich niemals unseren Rechtnormen unterordnen wird bzw. Alles was für Vertreter des politischen ISLAM bei uns nützlich ist , ist wenig verwunderlich halal und alles was diesen behindert bzw. Burka, Nikab, für unsere Verhältnisse ungepflegter Vollbart sind halal, für Kuffar arbeiten ist haram. Da der Verlust von Sozialleistungen droht, wenn man eine zumutbare Beschäftigung ablehnt sind ungepflegte Vollbärte, Vollverschleierung usw. Wie sagte Erdogan so passend dazu seinen Anhängern: Wir dürfen den Gegnern der Freiheit keine Sonderrechte einräumen, damit sie unsere Freiheit beschneiden können. In unserem Toleranzwahn sagen wir die hat halt ein Kopftuch auf, die brauchen halt Gebetszeiten in der Schule, dann geben sie eben nicht die Hand, dann machen wir eben Halal-Essen, und es gibt an der Schule kein Schweinefleisch mehr, usw.. Man glaubt mit Nachgeben sei das Problem gelöst. Sollen die Mädchen eben mit dem Burkini ins Bad, sollen sie halt nicht mehr auf Klassenfahrten gehen, was ist denn dabei so schlimm? Und so gehts weiter. Was ist schlimm daran, wenn Muslime die Hand verweigern, weil sie die Ansicht vertreten sie würden damit ihre Frau betrügen? Wenn wir etwas gegen Parallelgesellschaften und Extremismus machen wollen, dann müssen wir eben auch solche Zeichen bekämpfen, sprich Burka, auf bestimmte Weise getragenes Kopftuch, Burkini usw. Und biete hört mit der Märe auf, dass dann Frauen und Mädchen auf einmal zu Hause eingesperrt wären, denn selbst in der Türkei war früher das Kopftuch verboten waren Frauen Teil der Öffentlichkeit. Als in Frankreichs öffentlichen Schulen das Kopftuch verboten wurde gab es keinen Run auf Privatschulen. Und wenn liberale Muslime wie Seyran Ates unsere Werte verteidigen, da wir anscheinend nicht genug Mumm haben selbst dafür einzustehen, dann stehen sie auf der Abschussliste des politischen Islam. In Wahrheit handelt es sich dabei indirekt um Aufrufe zur Gewalt. Auf unsere Aufforderung "Geht doch dahin, wo ihr eure Scharia und Geschlechtertrennung leben könnt" , anworten sie, "Die gesamte Welt ist unsere Welt" und dass sie dieses Land zu ihrem Land machen werden. Das ist das erklärte Ziel der Radikalen. Kommt es zu keinen Umdenken dann wird auch uns schon bald kaum mehr Luft zum Atmen bleiben.

Comment (0)
No comments...
Related post: