Bill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-ParteiBill Bailey-Partei

Bill Bailey-Partei

View: 1343

Bill Flores

Präsident der Vereinigten Staaten. Zuvor war er Gouverneur von Arkansas. Seit ist er mit Hillary Clinton verheiratet, der demokratischen Kandidatin für die US- Präsidentschaftswahl Gemeinsam haben sie eine Tochter, Chelsea Clinton. Mit 14 Jahren nahm Clinton den Namen seines Stiefvaters an. Sein Stiefvater und dessen vermögender Bruder gaben Geld für sein Studium an einer guten Universität und seine ersten Wahlkämpfe in der Politik aus. Clinton erwarb nach drei Studienjahren einen College -Abschluss an der renommierten Georgetown University in international affairs als Wirtschaftswissenschaftler. Während der letzten beiden Studienjahre arbeitete er halbtags für einen demokratischen Abgeordneten und Kongress -Ausschussvorsitzenden aus Fayetteville in seinem Heimatstaat Arkansas. Von dort aus bereiste er Frankreich , die Bundesrepublik Deutschland , die Sowjetunion und einige andere Staaten. Im Jahr erwarb er nach drei Studienjahren seinen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Eliteuniversität Yale , wo er auch seine spätere Frau Hillary kennenlernte. Auch während seiner Studien in Yale war er politisch aktiv und arbeitete an Wahlkämpfen zugunsten verschiedener demokratischer Politiker mit. Nach dem Abschluss als Juris Doctor J. Nach drei Monaten an seiner ersten Arbeitsstelle begann er mit den Vorbereitungen für seinen Wahlkampf für das Amt des Generalstaatsanwaltes von Arkansas. Politische Gegner warfen ihm später oft vor, mit seinen Studien in England und Yale seine Einberufung zum Kriegsdienst in Vietnam umgehen zu wollen. In seiner Autobiografie beschreibt er, dass auch er als Student ein Aufgebot zum Wehrdienst zugestellt bekam. Clinton schreibt in seiner Autobiografie an mehreren Stellen, er habe Gewissensbisse gehabt: Einerseits war er aktiver Gegner des Vietnamkriegs, andererseits habe er — wie einige seiner Studienkollegen — auch seinen Dienst leisten wollen. Diese Ausbildung dauerte damals mehrere Jahre und die Absolventen mussten erst nach Abschluss ihrer Offiziersausbildung den militärischen Dienst antreten. Später wurde ihm vorgeworfen, er hätte damit den Antritt seines Wehrdienstes hinauszuzögern versucht. In der Zwischenzeit nahm der Bedarf an Soldaten für Vietnam ab und mehrere demokratische Politiker setzten sich für einen Aufschub der möglichen Einberufung Clintons nach Vietnam ein.

Comment (2)
Ner
Mum 13.07.2018 at 01:34
Bomb pussy every girl needs to ride a bbc


Tagrel
Diran 21.07.2018 at 09:56
Fucking hot man ; )


Related post: