Frauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anonFrauen Sex und Liebe addict anon

Frauen Sex und Liebe addict anon

View: 1272

60 Minuten mit den anonymen Sexsüchtigen

Bin ich sex- und liebessüchtig?

So ein Tag, an dem man am liebsten im Bett liegen bleibt, über Antriebslosigkeit sudert und mit Netflix , Pizza und Schoko dem ausklingenden Wochenende nachtrauert. Aber ich stehe vor einer Pfarre im 2. Wiener Gemeindebezirk, die Kirchenglocke läutet schon seit einer gefühlten halben Stunde den arschkalten Nachmittag ein, und es riecht nach Weihrauch. Wenig später sitze ich mit drei sexsüchtigen Männern und einer romantikabhängigen Frau händchenhaltend um einen Holztisch und bete zu einer höheren Macht. Jeder kann kommen, die Treffen sind auf ihrer Website ausgeschrieben und dauern eine Stunde. Kein Sex, keine Gspusis, keine Romanzen, bis man wieder fähig ist, ein gesundes Liebesverhältnis aufzubauen. Und das ist - wie bei jeder Suchterkrankung - ein langer, schmerzhafter Weg. Wann ist man überhaupt sexsüchtig? Experten meinen, sobald der oder die Betroffene unter dem permanenten Bedürfnis nach sexueller Aktivität zu leiden beginnt und sich diese zerstörerisch auf Beruf, Familie oder Selbstachtung auswirkt. Einen bestimmten Auslöser dafür gebe es aber nicht, sind sich Mediziner einig. Es ist jetzt 13 Uhr, die Session beginnt. In einem spartanisch eingerichteten Zimmer sitzen wir um einen Holztisch, zur Vorstellungsrunde wird eine Teekanne herumgereicht. Zur Einstimmung wird ein Buch herumgereicht, "unsere Bibel", erklärt Eva. Darin stehen Texte über die zwölf "Schritte" der S. Jeder soll ein paar Absätze vorlesen. Schritt eins zum Beispiel: Klingt alles ziemlich nach Kirche - von einer "Sache religiöser Art" distanziert man sich aber ausdrücklich, Gott stehe einfach für eine höhere Macht, die hilft und beisteht. Die Anwesenden teilen ihre Genesungserfahrungen. Jetzt geht es ins Detail. Jeder hat drei Minuten Redezeit, mit einem Handy wird mitgestoppt.

Comment (0)
No comments...
Related post: